Wasserbettauflagen.de
Deutsche Manufaktur-Qualität | Handgefertigt in NRW

11 gute Gründe für das Wasserbett

Noch wissen viele Menschen zu wenig über das Wasserbett. Welche Vorteile hat es für mich? Kann es für mich nützlich sein? Ist das Wasserbett eine Alternative zum "normalen" Bett? Das Wasserbett ist mit seinen positiven Eigenschaften dem herkömmlichen Bett in vielen Belangen weit überlegen. Ob es nun die medizinisch nachgewiesenen Vorteile für Rücken, Bandscheibe und Muskulatur sind oder die Verbesserung der einzelnen Schlafphasen - Ihr Schlafleben und damit Ihr gesamtes Leben wird mit einem Wasserbett eine neue Qualität annehmen. Der folgende Bereich "11 gute Gründe für das Wasserbett" zeigt Ihnen eine Auswahl von guten Argumenten für das Wasserbett.  

Verkürzte Einschlafzeit

Damit langes Schäfchenzählen endlich ein Ende hat.

Die Einschlafzeit ist im Wasserbett deutlich kürzer. Insbesondere in der dunklen Jahreszeit wirkt sich die Wärme der Wasserbettheizung beschleunigend auf das Einschlafen aus. Während man im konventionellen Bett mit erhöhter Kreislaufaktivität das kalte Bett aufwärmen muss und dadurch natürlich später einschlafen kann, braucht der Körper keinerlei Anstrengung um das Klima im Wasserbett für erholsamen Schlaf zu schaffen. Das bedeutet: besseren, erholsamen Schlaf im Wasserbett. 

Erholung der Muskulatur

Gönnen Sie Muskulatur und Bandscheiben die verdiente Entspannung

Wenn Sie Entspannung von Muskulatur und Entlastung der Wirbelsäule und Bandscheibe wünschen, dann erleben Sie im Wasserbett ein regelrechtes Wunder. Das Zusammenspiel zwischen Gewichtsverteilung des Körpers und Anpassungsfähigkeit des Wasserbetts ermöglicht eine der Biologie der Wirbelsäule entsprechende Unterstützung des Körpers.

Das Ergebnis ist die erwünschte Erholung für Bandscheiben und Muskulatur während der Nacht, praktisch im Schlaf. Diesem Aspekt kommt eine besondere Bedeutung zu, da der weitaus größte Teil aller Rückenleiden zu einer verspannten Muskulatur führt.  

Kontrollierbares Schlafklima

Kontrollieren Sie das Schlafklima nicht nur, wenn es heiß her geht.

Ein entscheidender Bestandteil der Wasserbetten ist die thermostatisch gesteuerte Heizung. Dies ist unbedingt erforderlich, da man mit der eigenen Körpertemperatur das Wasserbett nicht aufwärmen kann. Zusätzlich befindet sich zwischen der Wassermatratze und der Heizung die Sicherheitsfolie. Konstruktiv ist somit alles für Ihre Sicherheit getan. Die Temperatur ist zwischen 24 und 34 Grad Celsius regelbar. Je nach Saison befindet sich die Idealtemperatur zwischen 27 und 30 Grad Celsius. Mit anderen Worten: Ein Grad unter bis ein Grad über der Hauttemperatur. So ergibt sich ein kontrollierfähiges Schlafklima, im Sommer wie im Winter. 

Entlastung des Kreislaufs

Finden Sie automatisch die kreislaufentlastende Schlafposition.

Das Wasserbett entlastet Ihren Kreislauf. Die Gewichtsverteilung des Körpers sorgt für eine kreislaufentlastende Position in Ihrem Wasserbett. Beine sind leichter als der Oberkörper, sie liegen deshalb automatisch etwas höher. Die Verstellung von Kopf- oder Fußteil in herkömmlichen Betten entfällt somit im Wasserbett, das bedeutet: Die Ideal-Position für gesunden Schlaf.

Verlängerter Tiefschlaf

Verlängern Sie sich Ihre wertvolle Tiefschlafphase.

Durch die gleichmäßige Verteilung des Auflagedrucks verändert sich die Schlafposition nur etwa ein Drittel so häufig als in konventionellen Betten. In intensiven Schlafstudien hat man nachgewiesen, dass diejenigen Testpersonen, die in einem Wasserbett schliefen, sich nur etwa ein Drittel so häufig umdrehten wie diejenigen, die auf einem herkömmlichen Bett lagen. Der Grund dafür ist die deutlich verbesserte Blutzirkulation. Hieraus ergibt sich eine Verlängerung der wertvollen Tiefschlafphasen. Das bedeutet eine deutlich bessere Regeneration während der Nacht, eine ganz wichtige Überlegung für Ihre Gesundheit beim Kauf eines Wasserbettes.

Anpassungsfähigkeit

Probieren Sie es: nur Schweben ist schöner.

Die außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit des Wasserbettes liegt wirklich im Bett und nicht auf dem Bett. Die Schlafforschung belegt, dass eine ideale Anpassung vom Bett an den Körper ausgezeichnet für den Rücken ist. Während früher galt, ein 'hartes' Bett sei gut für den Rücken, weiß man heute, dass der Auflagedruck sich gleichmäßig über die gesamte Liegefläche verteilen und das Gefühl des Schwebens vermitteln soll. Durch das hydraulische Prinzip der Verdrängung wird der Auflagedruck absolut gleichmäßig verteilt. Ein allmähliches Durchliegen der Matratze (Kuhlenbildung) ist beim Wasserbett nicht möglich. Der Liegekomfort ist vom ersten bis zum letzten Tag der Benutzung gleich gut.

Liegekomfort für Schwangere

Das quälende Suchen nach einer angenehmen Schlafstellung hat ein Ende.

Das Wasserbett bietet besonderen Liegekomfort während der Schwangerschaft. Schwangere empfinden das Wasserbett als besonders angenehm. Sie können bis kurz vor der Niederkunft seitlich oder auch auf dem Bauch liegen. Die stabilisierte Schwimmlage wirkt entlastend auf den gesamten Organismus.

Erotisierende Wirkung

Ihr Liebesleben verdient mehr als Federkern. Garantiert quietschfrei.

Das Wasserbett ist ideal für die Sexualität. Wer sich der Bewegung eines Wasserbett anpasst, erlebt naturgemäß die gesamte Bandbreite erotisierender Gefühle. Die Flexibilität der Liegefläche passt sich geschmeidig den Körpern an und unterstreicht somit die Harmonie zwischen Körper und Bett. Das Liebesspiel wird vielseitiger und angenehmer, weitere Worte darüber zu verlieren ist sinnlos - man muss es erleben.

Hygienisch und atmungsaktiv

Restfeuchtigkeit landet in der Luft, nicht in der Matratze.

Transpiration wird durch den besseren Feuchtigkeitstransport mühelos abgeleitet. Die hochwertigen Drells sorgen dafür. Das Wasserbett garantiert eine erhöhte Atmungsaktivität. Im Gegensatz zu herkömmlichen Betten wird die Feuchtigkeit beim Wasserbett allein durch die Luftbewegungen der Heizung hervorragend abgeleitet. Auch am Tag genügt dadurch ein 60-minütiges Bettenlüften, um die Restfeuchtigkeit der Nacht vollkommen auszutrocknen.

Schmerzlinderung bei Rheuma

Besonders Schmerzpatienten finden im Wasserbett ihre verdiente Ruhe.

Ein sehr, sehr wichtiger Punkt für viele Mitmenschen: Die Schmerzlinderung bei Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Rheumatismus, Ischias gilt beim Wasserbett als nachgewiesen. Gerade bei Muskelverspannung, Rheumatismus usw. führt die Wärme des Wasserbetts zu einer positiven Beeinflussung der betroffenen Körperpartien und lindert die Schmerzen. Was das wirklich bedeutet, können nur die betroffenen Schmerzpatienten bestätigen.

Äußerst allergikerfreundlich

Tief durchatmen - auch für Allergiker möglich.

Das Wasserbett ist kinderleicht zu reinigen. Die Matratze, der Schaumrahmen und die Sicherheitsfolie sind absolut pflegeleicht - das bedeutet deutlich mehr Hygiene. Um die Wassermatratze sauber zu halten, brauchen Sie nur den Drell abzunehmen - so lässt sich die Vinyl-Hülle einfach reinigen. Dies ist auch ein Grund, weshalb Wasserbetten bei Allergikern immer beliebter werden.